Vokabeltrainer des Cornelsen Verlags

Die bisher besprochenen Vokabeltrainer simulieren alle mehr oder weniger einen Karteikasten mit Karteikarten, die in verschiedene Fächer einsortiert werden, je nachdem, ob die Inhalte korrekt memoriert wurden oder nicht.

Dies ist nicht besonders innovativ, denn dieses Verfahren berücksichtigt nicht die besonderen Fähigkeiten eine Smartphones. Ein Smartphone kann mehr als nur ein Objekt der realen Welt mehr oder weniger realistisch als Grafik darstellen. Es kann feststellen, wo wir uns befinden, uns regelmäßig an etwas erinnern, Sprache in Text und Text in Sprache umwandeln und noch einiges mehr, das vielleicht für das Sprachelernen momentan nicht relevant ist.

Auf einen – kleinen – Teil dieser Fähigkeiten greift das Vokabelprogramm von Cornelsen zu.

„Vokabeltrainer des Cornelsen Verlags“ weiterlesen

Vokabeltrainer des Hueber Verlags

Anders als die bereits besprochenen Vokabeltrainer von Klett und dem Goethe-Institut, ist die Deutsch-Box von Hueber im skeuomorphistischem Design gehalten, d.h. auf der zweidimensionalen Oberfläche der App wird ein dreidimensionales Objekt aus der reellen Welt imitiert (Bild 1), nämlich ein Karteikasten mit den drei Registern Falsch, Neu und Richtig. Außerdem gibt es ein weiteres Register mit einem Papierkorbsymbol. Beim Aufruf der App wird man darauf aufmerksam gemacht, dass der leere Karteikasten mit Lernkarten zunächst aufgefüllt werden muss, bevor man mit ihm arbeiten kann.

„Vokabeltrainer des Hueber Verlags“ weiterlesen

Vokabeltrainer des Goethe-Instituts

Das Goethe-Institut ist die Institution für die Sprache und Kultur Deutschlands. In der Selbstwerbung heißt es kurz und bündig: „Sprache. Kultur. Deutschland.“ So auch auf der Startseite des Vokabeltrainers des Goethe-Instituts. Man darf also einiges erwarten. Der Vokabeltrainer wurde für das iPhone 6 bzw. iPad 4 mit iOS 8 und 9 getestet.

„Vokabeltrainer des Goethe-Instituts“ weiterlesen

Vokabeltrainer App zu DaF kompakt

Der Vokabeltrainer zu DaF kompakt für das iPhone und das iPad von Klett ist ein typischer Vertreter der Gattung Vokalbeltrainer App. Er bietet eine Benutzeroberfläche, die Karteikarten nachempfunden ist. Der lerntheoretische Hintergrund ist das sogenannte Leitner-Karteikartensystem, bei dem in einem realen Karteikasten die Vokabelkarten in verschiedene Fächer einsortiert werden, nachdem die Antwort korrekt war. Sie wandern dann jeweils in ein weiter hinten gelegenes Fach innerhalb des Karteikastens, bis sie schließlich aussortiert werden können, wenn sie nachhaltig behalten worden sind. In dem virtuellen Karteikasten der App wird diese Wanderung durch die verschiedenen Ablageorte durch eine Farbcodierung simuliert.

Den Vokabeltrainer von Klett kann im AppStore von Apple für verschiedene Lehrwerke von Klett erworben werden. Ich beziehe ich mich für diese Rezension auf die Version für das Lehrwerk DaF kompakt A1.

„Vokabeltrainer App zu DaF kompakt“ weiterlesen